Kinder

 

Uns ist wichtig, dass der Zahnarztbesuch, grade bei kleinen Kindern, ein positives Erlebnis darstellt.

 

Wir bitten ihre Eltern sie in unsere Praxis mitzubringen, möglichst, wenn die Kinder keine Beschwerden haben. So lernen sie die Behandlungsräume kennen, können angstfrei an den Behandlungsstuhl und die Geräte herangeführt werden und sind im nötigen Behandlungsfall aufgeschlossener. Bitte haben sie Verständnis, dass eine Behandlung nicht unbedingt in einer Sitzung fertig ist, da wir darauf angewiesen sind, dass das Kind aktiv mitmacht. In wieweit das Kind hierzu bereit ist, ist manches Mal seinerseits auch tagesformabhängig und wird unsererseits nicht erzwungen. Wir beweisen hierbei Feingefühl.

 

 

  • Individualprophylaxe (IP1-IP4)

 

In unserer Praxis bieten wir für ihre Kinder Individualprophylaxe an.

Hierbei lernt das Kind die richtige Zahnputztechnik.

 

Dies ist wichtig, um bereits im jungen Kindesalter die Zähne vor Karies und Parodontopathien zu schützen.

 

Das Anfärben der Zähne zeigt den individuellen Mundhygienestatus.

In vielen Fällen erreichen wir einen positiven „Aha-Effekt“ bei den Kindern.

 

 

  • Fissurenversiegelung (IP5)

 

Dem allgemeinen und oft zu schnellen Versiegeln von kariesfreien Fissuren und Grübchen der bleibenden Zähne mit aushärtenden Kunststoffen stehen wir kritisch gegenüber.

 

Der junge Organismus sollte wenn möglich nicht zu früh mit Zahnersatzmaterialeien, wie zum Beispiel Kunststoffen, belastet werden. Auch sollte man bedenken, dass  der „Schutzmantel“ auf den Zähnen dem Kind oft suggeriert diese nicht mehr pflegen zu müssen.

 

Gerne beraten wir sie mit allen Vor-und Nachteilen der Fissurenversiegelung, speziell abgestimmt auf ihr Kind.

 

 

  • Frühkindliche Kieferorthopädie

 

Üblicherweise werden Zahnfehlstellungen im Alter ab 10 Jahren behandelt, erst dann, wenn alle bleibenden Zähne da sind. 

 

In unserer Praxis beginnen wir mit einer notwendigen kieferorthopädischen Behandlung schon bei dem Milchzahngebiss, um rechtzeitig für die bleibenden Zähne Platz zu schaffen.

 

Zahnfehlstellungen erschweren die Mund- und Zahnhygiene, das Atmen, das Sprechen und das Kauen. Nicht zu vernachlässigen sind hierbei natürlich auch die ästhetischen Gesichtspunkte.

 

Wir verwenden Mundvorhofplatten, Dehnplatten und Bionatoren (funktionskieferorthopädische Geräte).

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Zahnarztpraxis Dr. Victor Schlee